Fährte


In der Fährte wird dem Hund, je nach Schwierigkeitsstufe, eine Spur in ein Feld, Acker, Wiese, Saat (oder wechselnd) getreten auf der Gegenstände „verloren“ werden, die der Hund zu „verweisen“ hat.

 

Diese Fährte ist ungefähr zwischen 200 und 2000 Schritt lang, hat mehrere Winkel (90° Kurven) und mehrere Gegenstände (ca. feuerzeuggroß, in versch. Materialien wie Holz, Leder, Kunststoff). Zwischen dem Legen der Fährte und dem Suchen durch den Hund vergehen zwischen 20 Minuten und 3 Stunden.

 

 

 

Ein Hund, der hier wild „rumstöbert“ anstatt mit tiefer Nase sauber der Spur zu folgen, wird keinesfalls die angestrebten Punkte bekommen.